Seite wählen

Ostern mit Hund

Wie Ostern dieses Jahr zum Highlight für Ihren Hund wird?

Ostern ist für Jedermann eine Freude und genau deshalb sollten auch Ihr vierbeiniger Weggefährte miteinbezogen werden. Wir haben die tierschutzqualifizierte Hundetrainierin Michaela Strohmayer befragt, worauf man an solchen Feiertagen mit Hund achten sollte und wie man die Vierbeiner am Familiengeschehen besonders teilhaben lässt. 

↓ Zu den Tipps ↓petWALK Tiertüre konfigurieren

Ostern wird dieses Jahr ein ruhiges Fest, das wir zu Hause verbringen. Unsere Vierbeiner freut’s! Gemeinsame Aktivitäten mit Ihrem Hund ist fördert die Bindung und stärkt die Familiengemeinschaft ungemein. Lustige Suchspiele erlauben Ihrem Tier, seinen natürlichen Instinkt – dem Schnüffeln – nachzugehen, und diesen ebenfalls zu verstärken. Außerdem ist es mal eine andere Art, Ihr Tier zu trainieren und aktiv zu werden.

Ostern mit Hund einmal anders

Um sicheren Osterspaß für Ihren Hund garantieren zu können, muss einiges beachtet werden. 3 Ideen, wie Sie Ihr Osterfest mit Hund dieses Jahr verbringen können:

Kopfsalat als Osternest

Eine einfallsreiche Osterüberraschung für Ihren Hund ein Nest aus Kopfsalat, welches mit Leberwurst oder Erdnussbutter bestrichen werden kann. Wenn man dann noch Leckerlies, Karotten und die Lieblingssnacks Ihres Hundes zwischen den Blättern versteckt, ist die Osterleckerei perfekt.

Verstecken Sie den zubereiteten Salat und lassen Sie Ihren Hund danach suchen. Es ist die schönste Belohnung für Ihren Hund und zugleich etwas ganz Besonderes. Als kalorienarmer Snack kann der Salat einfach mitgegessen werden.

Achtung, wenn Sie zeitgleich Süßigkeiten für Ihre Kinder verstecken!

Das Suchspiel macht sicher Kindern und Hunden gleich viel Spaß, allerdings müssen Sie ein wachsames Auge auf beide werfen. Ihr Hund darf keinesfalls die Süßigkeiten Ihrer Kinder naschen.

So lecker wie sie für uns Menschen auch sind, für unsere Vierbeiner sind die Inhaltsstoffe giftig und können schwere gesundheitliche Schäden verursachen. Speziell Schokolade enthält Stoffe wie Theobromin, was ab einer gewissen Menge sogar tödlich sein kann. Obwohl eine Schokoladenvergiftung häufiger bei Hunden vorkommt, sollten auch Katzen Süßigkeit vermeiden.

Eier statt Schokolade!

Im Gegensatz zu Schokoeiern ist ein gekochtes Hühnerei als besonderer Leckerbissen sogar gesund, aber nur max. zwei Mal die Woche

Unser Ostergruß aus der Küche:  das Eigelb frischer Eier beim Ausblasen der Eier auffangen und über das Futter verteilen. Diese Mahlzeit enthält viele essenzielle Fettsäuren sowie fettlösliche Vitamine und Biotin. Sogar ungefärbte Eierschalen dienen für den Vierbeiner als natürliche Calciumquelle. Aber bitte beachten: vor dem Füttern gründlich waschen! 

Schnüffelteppich als Osterdeko

Frühlingsblumen, Plastikeier, Bänder und Girlanden sollen außerhalb der Reichweite Ihres Hunds angebracht werden. Vorsicht! Maiglöckchen, Krokusse und Hyazinthen sind hochgiftige Pflanzen. Deko hat jedoch für Hunde und Katzen eine seltsame Anziehungskraft und sie lieben es, damit zu spielen.

Schon einmal an ein Dekoelement für Ihren Hund gedacht? Das Besondere an Deko ist auch für uns Menschen, dass sie zeitlich limitiert ist. Für Hunde kann man das genauso handhaben. Bieten Sie z.B. einen Schnüffelteppich in Frühlingsoptik nur jedes Jahr zur Osterzeit an.

Eiersuche auf vier Pfoten

Das Highlight eines jeden Osterfestes ist die Suche nach Überraschungen, Süßigkeiten und Ostereier. Umso schöner ist es, dieses Spektakel mit allen Ihren Liebsten teilen zu können. Auch hier haben wir Ideen für Sie, wie Sie das große Suchen für Ihre Vierbeiner abwechslungsreich gestalten können.

 

Aber Vorsicht! Folgende Oster-Verstecke sind nur für Spürnasen der Extraklasse!

Natürlich ist es vorab erstmal wichtig, Ihr Haustier an das Suchen und an den ganzen Trubel zu gewöhnen und auch Verstecke zu wählen, in denen die Leckerlies für die Hunde erreichbar bleiben, beispielsweise nicht zu hoch verstecken. Anfangs ist es hilfreich, eher noch einfachere Verstecke auszuwählen, damit der Hund eine Idee von dem Spiel bekommt, je geübter er wird, desto schwieriger können die Verstecke werden.

Bei schönem Wetter findet die Suche im Garten statt und dort bieten sich viele knifflige Winkel und Plätze für Verstecke an. Die Möglichkeiten reichen von kleinen gestreuten Leckerlies auf der Wiese bis hin zu selbstgemachten Osternestern, versteckt in Baumrinden von Baumstämmen, in einem Erdhaufen vergraben, oder unter leeren Blumentöpfen. Solange Sie Ihrem Haustier die Möglichkeit geben, ebenfalls aktiv zu werden, ist der Osterspaß garantiert.

Setzen Sie Ihre petWALK Tiertüre bei der Suche mit ein und lassen Sie Ihren Vierbeiner – während Sie alles verstecken – im Haus. Wenn Sie fertig sind, holen Sie Ihren Hund einfach raus, indem Sie die Hundetüre öffnen!

Tipp: Die Leckerlies können auch in Papier gepackt werden, dann muss Ihr Hund das Papier erst auswickeln und hat somit länger Freude beim Auspacken.

Ebenso Indoor kann ein hervorragendes und spaßiges Ostervergnügen stattfinden. Kleinigkeiten wie Leckerlies eignen sich gut um diese unter Teppiche, hinter Pölstern, unter dem Sofa oder in Kartons zu verstecken. Wäschekörbe können hier ebenfalls zweckentfremdet werden und diese als abwechslungsreiches Versteck umfunktionieren. Hier würde sich ebenfalls die petWALK Tiertüre als außergewöhnliches Versteck für eine Kleinigkeit empfehlen, welches Ihr Vierbeiner nur findet, wenn die Tür betätigt wird.

Tipp: Aus Eierkartons kann man einfache Hundespielzeuge basteln, die beliebig erweitert werden können. Einfach Leckerlies in Zeitungspapier einwickeln und in die Mulden stecken, oder auch einzelne Leckerlies hineinlegen und dann mit Zeitungspapier oder Bällen abdecken.

 

Michaela Strohmayer

Michaela Strohmayer

Die Empfehlungen stammen von der tierschutzqualifizierten Hundetrainerin und staatlich beauftragten Therapiebegleithundeprüferin Michaela Strohmayer.

Sollten Sie auf der Suche nach jemandem mit Erfahrung und den richtigen Fähigkeiten sein, der Sie und Ihren Hund zu einem echten Team macht, dann schauen Sie doch auf ihrer Webseite vorbei: https://www.wuffit.at/.